Wir, das sind

                

Gertlinde und Horst Busack mit unseren Rüden Jodokus und mit Hündin Bratze auf der CAC - Spezialzuchtschau in Dahme.

 

2003 sind wir vom schönen Land Brandenburg ins Land Sachsen gezogen. Jetzt wohnen wir in der Stadt Görlitz/ Ortsteil Ludwigsdorf in der schönen Niederschlesischen Oberlausitz.

Im Jahr 2008 wollten wir uns wieder einen neuen Wegbegleiter anschaffen. Dazu nahmen wir Verbindung zu einer Züchterin auf, die Rauhaarteckelwelpen hatte. Leider konnten wir uns in diesem Jahr nicht einig werden und verschoben unsere Teckelanschaffung auf den nächsten Wurf.

So kamen wir 2009 zu unserem Rauhaarteckel-Rüden "Jodokus von der Wacholderheide", genannt "Jogi", den wir als Freizeitbegleiter hielten.

Das reichte uns nicht und wir wurden Mitglied im DTK 1888 e.V.im Landesverband Sächsischer Teckelklub e.V. Gruppe Dresden e.V.

Zwischenzeitlich verliebte sich meine Frau im Internet in die braune Teckelhündin "Bratze vom Jüttendorfer Anger", die dann bei uns Einzug hielt. Einen anderen Namen erhielt sie nicht von uns, denn dieser Name "Bratze" passt super zu ihr.

Zwei Hunde brauchen Beschäftigung. Angeregt durch Vereinsmitglieder begann die Zeit der Ausstellung unserer Hunde.

Das Ausstellungswesen begeisterte unsere Hunde genauso wenig wie uns. Immer nur im Kreis laufen und beobachtet zu werden. Nach dem wir den Formwert und den Wesenstest für jeden Hund hatten, brachten uns Teckelfreunde auf die Idee zu züchten.

Also begann der schwerste Teil einen geeigneten Namen zu finden.Görlitz an der Neiße hat zwar viele Sehenswürdigkeiten, die zur Namensgebung geeignet wären, aber...

Da wir aber nicht wissen,ob wir hier für immer wohnen bleiben, kam unsere Tochter auf die Idee, nennt den Zwinger doch " Anglerclique". Die Hunde gehen doch immer mit Herrchen zum Angeln.

Und so entstand der Zwingername "von der Anglerclique".

rauhaarteckel-goerlitz.de benutzt Cookies, um seinen Besuchern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen.
Weitere Informationen Ok